Chronik: Epoche IV (1991-2000)

2000

Berichtsjahr 2000

Kurz vor Jahresende konnte noch der irreparable Verstärker der Haus-Beschallungsanlage ausgetauscht werden.

Einsatztätigkeit:

  •  Brandeinsätze: 101
  •  Techn. Einsätze: 292
  •  Brandsicherheitswachen: 74

Der Gesamtmannschaftsstand betrug zum Jahreswechsel 87 Mitglieder.

  • 70 Aktive
  • 13 Reservisten
  • 4 Mitglieder bei der Feuerwehrjugend

Filmkomödie “Zwei Leben nach dem Tod“

Im Herbst war die Stadtfeuerwehr Tulln mehrtägig an den Dreharbeiten zu der Filmkomödie “Zwei Leben nach dem Tod“ mit Heinz Marecek und Gregor Bloeb beteiligt. Die Wiener DOR-Film war mit dieser Koproduktion von ORF und RTL beauftragt. (weitere Informationen)

Foto: Das von Heinz Marecek signierte Erinnerungsbild


Jährliche bauliche Erhaltungsarbeiten

In der Fahrzeughalle wurde als Abschluß des Austausches der bisherigen Falttore im März das letzte der 4 großen Tore gegen ein funkgesteuertes Deckensektionaltor ersetzt.

Im Zuge der jährlichen baulichen Erhaltungsarbeiten wurde die bereits stark gebrauchte Kücheneinrichtung gegen eine neue Gastronomieküche in der Ausführung "Stahlpulverbeschichtet" mit Nirosta-Arbeitsflächen etc. ausgetauscht und die Bekleidungskammer mit einer neuen Holzdecke versehen.

Das große, langjährige Vorhaben nach dem Feuerwehrhausneubau - Modernisierung der Einsatzfahrzeuge - konnte vorerst abgeschlossen werden: im Rahmen des Oktoberfestes wurde am Sonntag den 17. September das neue Tanklöschfahrzeug TLFA 4.000 auf Scania P 114 CB übergeben, gesegnet und in Dienst gestellt. Dieses Fahrzeug bildet den Ersatz für das 23-jährige Universallöschfahrzeug ULF 4.000 dessen Verkauf nach Argentinien die Finanzierung erleichterte.

Foto: Fahrzeugsegnung und Schlüsselübergabe beim Oktoberfest 2000


Mitgliederversammlung

Der bisherige Feuerwehrtechniker, Ing. Johann Schmid, Landesbranddirektor-Stellvertreter der Wiener Betriebsfeuerwehren und ehemaliger Leiter der NÖ Landes-Feuerwehrschule wurde am 10. Jänner im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung zum neuen Kommandanten gewählt. Das restliche Kommando verblieb für das letzte Jahr dieser Funktionsperiode unverändert.

Der Gesamtmannschaftsstand betrug 85 Mitglieder.

  • 67 Aktive
  • 12 Reservisten
  • 6 Mitglieder bei der Feuerwehrjugend

Foto 1: Das FW-Kommando mit dem neuen Kommandanten HBI Ing. Johann Schmid

Foto 2: Das neue TLFA 4.000


1999

Berichtsjahr 1999

Einsatztätigkeit:

  • Brandeinsätze: 103
  • Techn. Einsätze: 341
  • Brandsicherheitswachen: 85 

Versorungsfahrzeug

Als Ersatz für den VW Transporter 247 Doka, der als Versorungsfahrzeug eingesetzt war, wurde im Dezember das neue VF auf VW LT 35 TDi von der Fa. Birngruber geliefert. Die Fa. Dlouhy führte die Adaptierungsarbeiten zum Feuerwehrfahrzeug durch.


    Alfred Eisler Rücktritt

    Kommandant Dr. Alfred Eisler erklärte zu Allerheiligen aus privaten Gründen seinen Rücktritt. Er blieb aber bis zur nächsten Mitgliederversammlung, die auf Jänner 2000 angesetzt wurde, im Amt.


    Florianiplakette Oktoberfest

    Im Rahmen des Oktoberfestes, das aufgrund der guten Witterung sehr gut ausgefallen ist, wurde Frau Ing. Inge Feuchtinger die Florianiplakette aufgrund jahrelanger Unterstützung übergeben.


    Homepage soll Mitte Sepember online gehen

    Im Mai wurde der Beschluß gefaßt, die Feuerwehr Tulln-Stadt auch auf elektronischem Wege bekannt zu machen. Das Internet wurde hier als neues Medium für Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt. Die Planungsphase erfolgte in den Monaten Juli und August, sodaß die Homepage Mitte September online gehen konnte.


    Umstellung der persönlichen Schutzausrüstung

    1999 wurde die Umstellung der persönlichen Schutzausrüstung, die in einem 3-Jahres-Plan erfolgt ist abgeschlossen. 1997 wurden die "Silberhelme" durch moderne Auer-Helme ausgetauscht, 1998 folgte die neue Bristol-Schutzjacke und 1999 wurde die moderne Schutzbekleidung durch Hinzufügen der Latzhosen vervollständigt.