Arbeitsboot

Arbeitsboot
A-BOOT
Taktische Bezeichnung
A-BOOT
Marke, Typ
2 Stk. Honda BF 90 XRTU
Hauptabmessungen (L x B x H)
8000 x 2550 x 2700 mm
Baujahr
Besatzung
1:10
Funkrufname
Boot Schule
Anhängerkennzeichen
TU-256 CM
Kennzeichen
N-10316
Motorleistung
2x67,2 kW (2x90 PS)
Indienststellung
Aufbaufirma
Wöss Metalltechnik GesmbH/Zwentendorf
Digitalfunk BOS Austria
ISSI ---
Tragfähigkeit
1,6 ton.

Bootbeschreibung

Dieses im Donauhafen der NÖ Landes-Feuerwehrschule stationierte Arbeitsboot wird aufgrund eines am 01.08.2011 unterzeichneten Übereinkommens durch die Stadtfeuerwehr Tulln für Einsätze auf der Donau mitbenutzt.

Bootdetails

Das gemeinsam genutzte Wasserfahrzeug, welches im Eigentum des NÖ Landesfeuerwehrverbandes steht, wird mit zwei Außenbordmotoren angetrieben deren Gesamtleistung 132,4 kW beträgt. Die beiden 4 Zylinder, 4 Takt-Motoren mit Power-Trimm Einrichtung werden durch einen 150 Liter Einbautank versorgt. Für die Ladeerhaltung der beiden Gelbatterien steht eine Solaranlage mit Spannungsregler zur Verfügung. Bei der Bauform handelt es sich um ein unsinkbares Gleitboot mit 15° V-Boden am Spiegel dessen Konstruktion aus seewasserbeständigem Aluminiumwerkstoff besteht. Ein allfälliger Transport erfolgt auf einem Tandemanhänger.

In dem mittig angeordneten Steuerstand wird der Schiffsführer durch ein GPS mit Donaukarte, eine Radaranlage sowie ein Grafikecholot unterstützt. Neben dem üblichen Feuerwehrfunkgerät steht ein Binnenschifffahrtsfunkgerät zur Verfügung.  

Vor dem Steuerstand kann bei Bedarf eine normgerechte Feuerlöschpumpe gehaltert werden. Zur fixen Beladung zählen neben Handrudern, Schiffshaken und diversen Leinen ein Faltklappanker sowie ein Werkzeugkasten und Erste-Hilfe-Ausrüstung. Die Hubkraft der elektohydraulisch betriebenen Bugklappe beträgt an der Vorderkante 300 kg. Über diese 1,3 m breite Bugklappe kann eine einfach Be- und Entladung erfolgen. Die elektrische Ankerwinde ist für eine Dauerarbeitslast von 400 kg dimensioniert.

Galerie