Chronik: Epoche V (2001-2010)

2010

Berichtsjahr 2010

Im Berichtsjahr 2010 wurden von der Stadtfeuerwehr 

  • 301 Technische Einsätze, 
  • 117 Brandeinsätze und 
  • 81 Sicherungsdienste und Brandsicherheitswachen

geleistet.

Der Mannschaftsstand betrug zu Jahresende

  • 71 aktive Feuerwehrmitglieder, 
  • 20 Reservisten und 
  • 17 Mitglieder der Feuerwehrjugend.

Segnung des zweiten Wechselladefahrzeuges

Am Sonntag, 19. September 2010, fand im Rahmen des Tullner Oktoberfestes am Feuerwehrareal in der Brückenstraße ein Festakt anl. der Segnung des zweiten Wechselladefahrzeuges durch Feuerwehrkurat Pfarrer Anton Schwinner statt.

Das neue Einsatzfahrzeug übernimmt großteils die Aufgaben des schweren Rüstfahrzeuges welches nach 23 Jahren im Feuerwehrdienst ausgeschieden wurde.


Segnung der neuen Lagerhalle

Mit Anfang März 2010 ging die mittlerweile dritte Generation der Webauftrittes der Stadtfeuerwehr Tulln online.

Es ist kein Pixel auf dem anderen geblieben: Die Internetseite präsentiert sich völlig neu, die Startseite wurde aufgeräumt und bringt zahlreiche aktuelle Meldungen. Die gesamte Website wurde übersichtlicher, klarer und umfassender. Die Homepagetechnik wurde komplett neu aufgestellt und der Einsatz eines Content-Management-Systems erlaubt es den Autoren alle Inhalte dynamisch zu gestalten und aktuell zu halten.

Zur Verbesserung des Lager- und Logistiksystems wurde die seit Herbst 2009 im Bau befindliche Lagerhalle im Bereich der ehemaligen Gartenanlage im nördlichen Teil des Feuerwehrareals am 2. Mai 2010 - 25 Jahre nach dem Bezug des Feuerwehrhauses - im Rahmen der jährlichen Florianifeierlichkeiten offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Pfarrer Anton Schwinner vollzog in seiner Funktion als Feuerwehrkurat die Segnung der neuen Lagerhalle.


2009

Berichtsjahr 2009

Im Berichtsjahr 2009 wurden von der Stadtfeuerwehr 

  • 316 Technische Einsätze, 
  • 105 Brandeinsätze und 
  • 83 Sicherungsdienste und Brandsicherheitswachen

geleistet.

Der Mannschaftsstand betrug zu Jahresende 

  • 82 aktive Feuerwehrmitglieder, 
  • 20 Reservisten und 
  • 11 Mitglieder der Feuerwehrjugend.

Symbolische Spatenstich zur Errichtung einer Lagerhalle

Die Unwetter, Hochwasser und Stürme des Sommers 2009 haben wieder auf dramatische Weise vor Augen geführt, wie sich die Anforderungen an die Freiwilligen Feuerwehren verändert und erweitert haben. Anlassbezogen wurde der Ausrüstungsstand der Stadtfeuerwehr Tulln in den letzten Jahren sukzessiv mit Tauch- und Schmutzwasserpumpen, Notstromaggregaten, Sandsäcken, usw. erweitert.
Um im Einsatzfall rasch, effektiv und umfassend helfen zu können, erfolgte ab Herbst 2009 die bereits seit längerem erforderliche Errichtung einer Lagerhalle am Feuerwehrareal wodurch die Verbesserung des Lager- und Logistiksystems umgesetzt werden konnte.

Am 18. September wurde im Zuge des Feuerwehrfestes von Stadtamtsdirektor Ing. Franz Lasser, Stadtrat Manfred Schneider, Gemeinderat Mag. Leopold König, Stadtrat Harald Schinnerl, Gemeinderätin Susanne Stöhr-Eissert, Stadtrat Ing. Norbert Pay, Vizebürgermeister Mag. Peter Eisenschenk, Feuerwehrkommandant Ernst Ambrozy, Nationalrat Johann Höfinger, Landesfeuerwehrrat Josef Thallauer, Feuerwehrkommandant-Stv. Gerhard Müller, Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer, Polizeipostenkommandant-Stv. KI Thomas Bauer der symbolische Spatenstich zur Errichtung einer Lagerhalle durchgeführt.

Die Bevölkerung konnte die Errichtung durch die Teilnahme an einer Bausteinaktion (Stückpreis € 5,--) unterstützen.

Die Baufertigstellung der am nördlichen Feuerwehrareal zu errichtenden Lagerhalle wurde für Frühjahr 2010 geplant.

Foto 1: Gemeinsamer Spatenstich für die neue Lagerhalle

Foto 2: Logo zur Bausteinaktion


Mitgliederversammlung

Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Oberbrandinspektor Manfred Gogl musste aufgrund privater und beruflicher Veränderungen seine Funktionsperiode vorzeitig beenden. In der am 5. Juni abgehaltenen Mitgliederversammlung wurde der 42-jährige Gerhard Müller mit 90% der gültig abgegebenen Stimmen zum neuen Kommandantstellvertreter der Stadtfeuerwehr Tulln gewählt.

Foto: Ernst Ambrozy, Stadtrat Harald Schinnerl mit Gerhard Müller und Hans Payer


Segnung des Kommandantenfahrzeuges

Nachdem das bisherige Kommandantenfahrzeug, welches nach zwölf Jahren im Feuerwehrdienst, aufgrund technischer Mängel ausgeschieden werden musste wurde zum Jahreswechsel ein gebrauchter Suzuki Grand Vitara als Ersatz angeschafft.
Anläßlich der Florianimesse am 3. Mai wurde das Einsatzfahrzeug durch Feuerwehrkuraten Pfarrer Anton Schwinner gesegnet.


Mitgliederversammlung

Feuerwehrkommandant Hauptbrandinspektor Horst Turban stellte aus gesundheitlichen Gründen seine Funktion als Feuerwehrkommandanten zur Verfügung.
Ernst Ambrozy, Offizier bei der Berufsfeuerwehr Wien und seit 1991 Mitglied der Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt, wurde am 16. Jänner im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung zum neuen Kommandanten gewählt. Die weiteren Mitglieder des Feuerwehrkommandos blieben unverändert.


2008

Berichtsjahr 2008

Im Berichtsjahr 2008 wurden von der Stadtfeuerwehr

  • 293 Technische Einsätze,
  • 130 Brandeinsätze und
  • 105 Sicherungsdienste und Brandsicherheitswachen

geleistet.

Der Mannschaftsstand betrug zu Jahresende

  • 79 aktive Feuerwehrmitglieder,
  • 19 Reservisten und
  • 6 Mitglieder der Feuerwehrjugend.

130-jähriges Bestandsjubiläum

Im Berichtsjahr beging die Freiwillige Feuerwehr Tulln ihr 130-jähriges Bestandsjubiläum.

OV Hans Payer übernahm die Leitung des Verwaltungsdienstes per 01.09.2008.